Spielbericht

TSV Kuppingen startet erfolgreich in die Saison

Vergangenes Wochenende ist der TSV Kuppingen erfolgreich in die neue Runde gestartet:
Jugend – Mit einem Kantersieg in die Runde gestartet.
Nachdem es im letzten Jahr nicht viele Erfolge zu feiern gab und der Abstieg die logische Konsequenz war, konnte unsere Jungendmannschaft am Samstag frisch ausspielen. Es ging beim ersten Saisonspiel gegen Schönaich. Zum Einsatz kamen Yannick, Jonas, Ronnie und David. Gleich in den Doppeln zeigten unsere Jungs, was in ihnen steckt, so konnten Yannick und Jonas mit einem knappen 3:2 Sieg den ersten Punkt sichern, Ronnie und David standen indes nichts nach und gewannen mit 3:1. Auch in den Einzeln lief es rund für unsere Jungs, mit 4 souveränen Einzelsiegen, mit maximal einem Satzverlust, konnte man sich schnell die restlichen Punkte sichern. So stand es bereits nach gut einer Stunde 6:0 für Kuppingen. Ein Saisonstart nach Maß, weiter so Jungs.
Herren II – Knapper 9:6 Sieg gegen Böblingen am Sonntagmorgen
Nachdem man sich letztes Jahr im Mittelfeld platzieren konnte und schon früh den Klassenerhalt besiegelt hatte, liegen die Ziele der 2. Mannschaft etwas höher. Die vordere Tabellenhälfte ist das Ziel. Dieses Ziel vor Augen ging es am Sonntagmorgen gegen Böblingen an den Start. Es spielten: Seitz, Klink, Fackner, Götzner, Leitol und Früh. Bereits aus den Doppeln kam man positiv heraus, Seitz/Leitol sicherten einen Punkt genauso wie Fackner/Früh. Im vorderen Paarkreuz konnte durch Seitz erstmal der Vorsprung gehalten werden, entschieden wurde das Spiel allerdings im mittleren und hinteren Paarkreuz, hier konnten Fackner und Früh mit tollen Leistungen jeweils 2 mal Punkten, Götzner steuerte einen weiteren Punkt bei und Leitol, der ebenfalls von Böblingen gewechselt war, konnte auch einen wichtigen Punkt einfahren gegen seine alten Kameraden. Nach 3 Stunden erbittertem Kampf konnte Früh den Sack zumachen und sicherte den 9:6 Erfolg und das, obwohl unser Spitzenspieler Rakic noch Heimaturlaub macht. So kann es weitergehen.
Herren III – erkämpft sich ein Unentschieden gegen TT Schönbuch II
Mit den Neuzugängen Uwe Leitol, Jan Neumann und Matthias Heckner trat die III. auswärts mit wenig Erwartungen in Holzgerlingen gegen die fusionierte Mannschaft von Holzgerlingen und Weil i.S. an. Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:2. Nur unser bewährtes Doppel Strienz/Feucht gewannen souverän mit 3:0. Dann ging es besser voran: In den Einzeln punktete Walter Hestler zweimal sowie Wolfgang Feucht, Uwe Leitol, Jan Neumann und Matthias Heckner je einmal. Speziell Matthias Heckner behielt die Nerven im umkämpften, letzten Einzel vor dem Abschlußdoppel und gewann verdient mit 11:8 im fünften Satz. Wie so oft behielt unser Abschlußdoppel Strienz/Feucht die Nerven und holte den viel umjubelten Punkt zum verdienten 8:8.
Herren IV – neuformierte Herrenmannschaft verliert Ihr Auftaktspiel in Gärtringen unglücklich.
Zum Saisonauftakt mussten die neuformierte Truppe um Mannschaftsführer Werner Schäffer in Gärtringen antreten. Mit einem Sieg und einer Niederlage ging man aus den Eingangsdoppel. Am vorderen Paarkreuz dann holte Werner gegen die Gärtringer Nr. 1 einen 3:1 Sieg leider musste sich Matthias Heckner dem unangenehmen Noppenspieler Gotsch mit demselben Ergebnis geschlagen geben. An Position 3 gewann Jan Neumann sicher und Christian verlor sein Spiel gegen seinen erfahrenen Gegner. Nach dem 3:3 Halbzeitstand ging dann trotz stellenweise gutem Spiel nicht mehr viel für die Kuppinger, einzig Matthias konnte sein Spiel knapp im 5. Satz gewinnen. Mit 4:7 ging das Spiel an die Gärtringer, doch alles in Allem war man nicht unzufrieden im Kuppinger Lager.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.